Auf schöne, ansprechende Weise Gutscheine verpacken auf gutshausblog.de
- Für Partys

Auf schöne, ansprechende Weise Gutscheine verpacken

Die Verpackung für einen Gutschein kann durchaus fantasievoll gestaltet werden, dies bedeutet doppelte Freude für den Beschenkten. Ein Präsentkorb ist beispielsweise ein schönes, zusätzliches Geschenk, das den Gutschein beinhalten kann. Die im Korb befindlichen Gegenstände dürfen dabei den Inhalt des Gutscheins bereits andeuten. Beispielsweise ist ein gemeinsames Essen beim ansässigen Griechen mit typisch griechischen Lebensmitteln – wie Feta-Käse und süßem Wein – zu symbolisieren.

Selber basteln

Eine selbstgebastelte Verpackung bedeutet im Regelfall wenig zusätziche Kosten, jedoch einige Mühe. Dadurch wird das Geschenk umso persönlicher. Ein Reisegutschein ist besonders schön in einer Strandlandschaft oder auf einem gebastelten Schiff unterzubringen, je nach Art des Urlaubs.

Der Gutschein aus dem PC-Geschäft kann auf einer alten Tastatur überreicht werden oder er wird in einer ausrangierten Maus versteckt. Schmuckgutscheine hingegen lassen sich hervorragend in entsprechenden Schatullen unterbringen, wie sie auch beim Juwelier verwendet werden. Wer seine Fantasie gebraucht, der wird mit Sicherheit eine gute Idee haben, wie der jeweilige Gutschein am besten zu präsentieren ist.

Online Recherche

Auch im Internet findet man zahlreiche Anleitungen, mit deren Hilfe man Gutscheine verpacken kann. Diese Tipps sind entweder eins zu eins zu übernehmen, können aber auch ganz individuell variiert werden. Je nach eigener Kreativität ist der ganz persönliche “Anstrich” der Verpackung mehr oder weniger leicht zu bewerkstelligen. Wichtig ist dabei vor allem eines: den Geschmack und die Vorlieben des Beschenkten im Auge zu behalten, damit das Überraschungspräsent auch ein voller Erfolg wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.