Scheunen und Schuppen als Partylocation ? Anleitung zum energietechnischen Ausbau auf gutshausblog.de
- Für Partys, Haushalt & Familie

Scheunen und Schuppen als Partylocation ? Anleitung zum energietechnischen Ausbau

Der energietechnische Ausbau beginnt schon bei der Außenfassade, die mit Naturstein bestückt werden kann, weil der Naturstein eine entsprechende Wärmeleitfähigkeit vorzuweisen. Als weitere Maßnahme für den energietechnischen Ausbau ist die Dämmung des Gebäudes, um die Wärme länger zu konservieren.

Dämmung

Zudem werden durch die richtige Dämmung Heizungkosten von bis zu 30 % eingespart. Der Einsatz und Einbau von Wärmepumpen und Pelletöfen bringt ein zusätzliches Einsparpotenzial von bis zu 40 %. Mit den Wärmepumpen ist bei einem Einbau von Rohrsystemen im Boden und in den Wänden eine zusätzliche Möglichkeit vorhanden Wärme zu erzeugen, indem ein Kreislauf erzeugt wird, wo das erwärmte Wasser immer in Bewegung ist.

Heizkosten

Dies ist neben der Dämmung ein wichtiger Schritt, um die Heizkosten drastisch zu reduzieren. Des Weiteren sollte der Einbau von intellegenter Gebäudestechnik eingesetzt werden, um den Energieverbrauch und die Heizkosten bis ins Detail kontrollieren zu können. Dabei wird über eine Software der Einsatz der Energie und die Kontrolle der Gebäudetemperatur gesteuert. Sie können zeitlich bestimmen, wann die Energie eingesetzt wird und die Heizenergie dann ausschalten oder auf ein Minimum herunterregulieren.

Photovoltaik

Zudem kann der Bau einer Photovoltaik-Anlage zusätzliche Kosten einsparen und entsprechende Möglichkeiten bieten einen Energiebedarf kurzfristig in Anspruch nehmen zu können. Die Integrierung aller genannten Maßnahmen sollte sinnvoll eingesetzt werden, um ein einheitliches Konzept zu besitzen, damit alle Komponenten greifen. Meist kommt man bei der Finanzierung des Ausbaus um einen Kredit nicht herum. Wer im Internet nach einem günstigen Angebot der Kreditinstitute und Banken sucht, kann sich auch die Kreditzinsen berechnen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.