Ein BH sollte in erster Linie bequem sein auf gutshausblog.de
- Fashion & Mode

Ein BH sollte in erster Linie bequem sein

Für einen komfortablen BH gibt es keinen Prototyp, keine perfekte Version. Es kommt hierbei auf verschiedene Faktoren an. Diese reichen von beispielsweise der Form der Körbchen, den Trägern bis hin zu der Größe des BHs. Auch das Material spielt eine große Rolle beim Thema Tragekomfort. Und auch die Größe und das Gewicht der Brüste sind entscheidend für einen angenehmen BH.

Kein Einschneiden

Grundsätzlich gilt, dass ein BH an keiner Stelle am Körper einschneiden darf. Leicht können sich die Bügelenden unter der Achsel in die Haut drücken oder die Träger in die Haut an den Schultern einschneiden. Dies können Zeichen dafür sein, dass der BH die falsche Größe hat oder die falsche Form für die jeweilige Brust.

Meine Brust

Jede Brust ist anders, daher passt auch nicht jeder BH zu jeder Brust. Je unbequemer ein BH ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass man dies auch der Frau beispielsweise durch eine verkrampfte Haltung ansieht.

Beratung hilft

In Dessous-Boutiquen oder entsprechenden Abteilungen in Kaufhäusern haben Frauen die Möglichkeit, sich von Fachverkäufern und Fachverkäuferinnen beraten zu lassen. Auch wenn jede Frau weiß, was sie als bequem empfindet, können die Profis zusätzliche Tipps und Hilfen geben, die einer Frau helfen können, die richtige Auswahl zu treffen, um im Alltag Probleme mit einem unbequemen BH zu vermeiden.

Selbst entscheiden

Ob ein BH bequem ist oder nicht, entscheidet am Ende jede Frau selbst. Manche Frauen tragen lieber BHs, die die Brust anheben und optisch vergrößern, andere legen Wert auf breite Träger und kaschierende Optik. Zudem empfindet jede Frau anders in Bezug auf angenehmen Tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.