Böller kaufen - Teures Freudenfeuer auf gutshausblog.de
- Für Partys

Böller kaufen – Teures Freudenfeuer

Oft und gerne zünden Menschen etwas an. Seit unsere Vorfahren irgendwann das Feuer entdeckt, oder eigentlich gebändigt hatten, fasziniert und das Spiel der Flammen. Die Männer sitzen klischeehaft davor und starren in die Flammen und wer es schon einmal probiert hat, der weiß, wie faszinierend die züngelnden Flammen sein können. Feuer ist auch an besonderen Anlässen ein wichtiges Element um unseren Gefühlen Ausdruck zu verleihen. Heute kann man Böller kaufen um damit die in der Silvesternacht mit Feuer und Rauch das alte Jahr zu vertreiben und das neue zu begrüßen.

Krawumm

Es ist immer noch eine Männerdomäne. Der Mann steht vor dem Baumarkt in der Schlange und besorgt vor dem Jahreswechsel noch ein ordentliches Sortiment an Raketen. Raketen, die pro Stück zehn, oder mehr Euro kosten und die pro Stück etwa zehn Sekunden Vergnügen bedeuten. Dazu zählt bereits das in Stellung Bringen der Rakete und das Anzünden der Zündschnur. Das eigentliche Zisch und Rumms mit Blitz dauert in etwa zwei Sekunden. Eine relativ kurze Zeitspanne, bedenkt man den hohen Preis. Betrachtet man die Angelegenheit ganz nüchtern, dann ist nicht mehr so klar, warum wir Böller kaufen.

Böller kaufen

Die Raketen, die traditionell um Mitternacht gezündet werden, sind durchaus eine optische Bereicherung des Nachthimmels. Dank hunderter, oder tausender investitionsfreudiger Männer erstrahlt der Himmel über den meisten Städten am 31.12. in allen Farben und Formen. Die Raketen, die man heute für den Hausgebrauch kaufen kann, haben zwar niemals die Qualität der, vom Pyrotechniker gezündeten, Profifeuerwerke, machen aber im Rahmen der privaten Neujahrsfeier durchaus auch etwas her. Allerdings ist es auch auch irgendwie schade an Silvester eine fordernden und gefährlichen Tätigkeit nachzugehen.

Böller kaufen - Teures Freudenfeuer auf gutshausblog.de

Schauen, statt zünden

In Wahrheit ist es nicht nur sehr schade, sondern sogar richtig dumm, an Silvester etwas anderes zu tun, als das Feuerwerk zu betrachten. Einmal im Jahr bekommt man eine herrliche Aussicht präsentiert und kann im Kreise der Lieben den Jahreswechsel feiern. Wer statt dessen gebückt mit dem Blick auf die Rakete vor sich dasteht, der bekommt nicht viel von der ganzen Pracht mit. Allerdings muss man ihm wieder zugute halten, dass er einen Beitrag zum Schauspiel liefert. Es scheint also auch nicht ohne diejenigen zu gehen, die Raketen und Böller kaufen und Soundtrack und Lichtershow zum Jahreswechsel liefern.

Nächstenliebe

Als Besitzer eines kleinen Feuerwerks hat man selbst eigentlich am allerwenigsten, wenn man das Feuerwerk zündet. Auch bekommt man selbst wenig mit, was um einen herum alles passiert. Durch den eigenen Beitrag ermöglicht man aber vielen vielen anderen eine tolle Zeit und bietet Ihnen einen feierlichen Anblick. Selbst Böller kaufen und zünden und selbst Raketen abzufeuern ist also im Grunde ein Akt der Nächstenliebe. Man begibt sich selbst in Gefahr und in eine Position in der man einen sehr schlechten Blick auf die Raketen hat und zündet Raketen und Böller, die man für viel Geld angeschafft hat. Böller kaufen und zünden ist also eine zutiefst uneigennützige Tat.

Böller kaufen - Teures Freudenfeuer auf gutshausblog.de

 

Danke!

Auch vor meinem Gutshaus wird sich wieder ein schönes Feuerwerk abspielen. Anonyme Protagonisten bringen ihr eigenes Feuerwerk mit und zünden es in meinem Blickfeld. Ich selbst verbringe meinen Silvesterabend oft und immer wieder mit meiner Familie und mit einem regelmäßigen Blick aus dem Fenster. Was mir da geboten wird, ist beeindruckend und dank der Masse an Raketen auch wunderschön. Ich kann nur in tiefer Dankbarkeit meinen Hut ziehen, mich zurücklehnen und genießen. Vielen Dank, liebe Freunde und vielen Dank fürs Raketen und Böller kaufen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.