Alpaka-Pullover eigenen sich perfekt für den Winter auf gutshausblog.de
- Fashion & Mode

Alpaka-Pullover eigenen sich perfekt für den Winter

Die Wolle wird von den Alpakas gewonnen, einer mittlerweile teilweise als Nutztier domestizierten Kamelart. Wie Kamele haben Alpakas lange Beine, einen kurzen Körper, einen langen Hals sowie einen Kopf in Dreiecksform, aber keine Höcker, über die die Zugehörigkeit zur Familie der Kamele ersichtlich wäre.

Das Alpaka

Im Gegensatz zu den vorrangig in warmen Gegenden vorkommenden Kamelen leben die Alpakas allerdings im Gebirge und weiden auf bis zu 5.000 m Höhe. Um in diesem rauen Klima überleben zu können, haben die Alpakas eine besondere Wolle entwickelt, die ihre Eigenschaften auch auf die daraus entstehenden Produkte wie Alpaka-Pullover überträgt.

Ideale Wolle

Die Wolle der Alpakas besteht aus Hohlfasern, die die Wolle einerseits sehr leicht und andererseits isolierend machen. In den Lufteinschlüssen der Wolle kann die Körperwärme gespeichert werden, sodass selbst mit einem dünnen Kleidungsstück aus Alpakawolle eine gute Wärmewirkung erzielt werden kann. Durch die Fasern umgebende Schuppen wird auf das Kleidungsstück treffendes Licht reflektiert, wodurch die Alpakawolle einen edlen Glanz erhält.

Glatte Fäden

Trotz der Schuppen sind die einzelnen Fasern der Alpakawolle sehr glatt und verhaken sich deshalb nicht miteinander, sodass bei der Verarbeitung keine Knötchen entstehen und die Wolle sehr glatt ist.

Seltener Werkstoff

Auf dem Weltmarkt ist Alpakawolle nach wie vor ein verhältnismäßig seltenes Produkt, da nur ein geringer Anteil der in den Ursprungsländern der Tiere erzeugten Wolle in den Export geht und der Großteil in den Ländern selbst verarbeitet wird. Mittlerweile gibt es allerdings auch Farmen außerhalb der ursprünglichen Herkunftsländer, auf denen die Tiere gezüchtet werden.

Angebot und Nachfrage

Somit wird sich langfristig die Verfügbarkeit der Wolle sicherlich erhöhen und die Produkte aus Alpaka wie Pullover, Ponchos, Röcke und Kleidern vermehrt angeboten werden. Da aber Alpakas nur alle 2 Jahre geschoren werden können und im Schnitt nur 5 kg Wolle geben, wird Alpaka auch dann kein preiswertes Produkt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.